Informieren Sie sich aktuell

E-T-A Werk in Akouda, Tunesien feiert 40. Geburtstag

Mabrouk E-T-A Tunisie – alles Gute E-T-A Tunesien

Am 7. und 8. April fanden die Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag des E-T-A Werkes in Akouda, Tunesien statt. Die zweitägigen Feierlichkeiten standen ganz im Sinne der Verbindung von tunesischer Tradition und Einblicken in die moderne Produktionswelt.

Fischschwarm als Symbol für Einheit

Dr. Jennifer Sell, Mitglied der Geschäftsleitung, erinnerte an die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte von E-T-A Akouda seit der Gründung im Jahr 1977. Ein ganz zentraler Punkt war hier der  Zusammenhalt der Kolleginnen und Kollegen, gerade während der Revolution 2011. In diesem Sinne überreichte Dr. Jennifer Sell E-T-A Tunesien die Skulptur eines Fischschwarms als Symbol für Einheit und 1 E-T-A.

Verbindung von Tradition und Moderne

Beim Rundgang durch das Produktionswerk erhielten die Gäste viele Informationen zu Funktionalität und Einsatz der E-T-A Geräte. Unter den geladenen Gästen waren auch der deutsche Botschafter Dr. Andreas Reinicke und der Geschäftsführer der Deutsch-Tunesischen Industrie- und Handelskammer, Dr. Martin Henkelmann. 

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der tunesischen Tradition. Dabei waren gerade die bunten Gewänder der Mitarbeiterinnen ein echter Blickfang. Die Besucher aus Altdorf, darunter drei Generationen der Gründerfamilien Sell und Ellenberger, feierten mit der gesamten Belegschaft von E-T-A Akouda ein heiteres und ausgelassenes Fest – begleitet von einem traditionellen tunesischen Orchester, vielen Segenswünschen und kulinarischen Köstlichkeiten.