Informieren Sie sich aktuell

REX-System: All-in-one Lösung – jetzt auch mit einstellbaren Nennstromstärken

Einspeisung, Überstromschutz und Stromverteilung in einem System

Mit dem kompakten und flexiblen REX-System präsentiert E-T-A die umfassende DC 24 V-Absicherungs- und Verteilungslösung für den Maschinenbau unter dem Motto »All-in-one«.

Welche Vorteile bietet die All-in-one Lösung?

Die REX12 Lösung ist ein aufeinander abgestimmtes System, bei dem konsequent die Funktionalität und Anzahl der Teile optimiert wurde. All-in-one-Lösung bedeutet: Einspeisung + Absicherung + Stromverteilung in einem Komplettsystem. Dies schafft erhebliche Zeit- und Kostenvorteile.

Ihr Nutzen:

  • Erhöht die Maschinenverfügbarkeit – durch eindeutige Fehlererkennung, hohe Transparenz und Ferndiagnose
  • Bringt Flexibilität – durch einfache Montage/Demontage, Modularität und bequeme Anpassung
  • Spart 50 % Zeit – durch innovative und flexible Anschlusstechnik
  • Spart Kosten – da kein weiteres Zubehör nötig
  • Spart Platz – da je Modul nur 12,5 mm schmal

Condition Monitoring und Predictive Maintenance sind für Sie wichtig?

Die Speicherung und Auswertung aller in Maschinen und Anlagen erfassten Daten stellt die Grundvoraussetzung für Industrie 4.0 Lösungen im Bereich „Condition Monitoring“ und auch  „Predictive Maintenance“ dar. Das Strom- und Absicherungssystem REX12 hilft die Transparenz der Anlagen  und die Durchgängigkeit der Systeme zu verbessern.

Internationale Normen: UL 508, NEC Class2, EN 60204-1

Neben UL508 und NEC Class2 erfüllt REX12 exklusiv die Anforderungen für Leitungsschutz nach EN 60204-1. Dies wird möglich, da das interne Fail-Safe Element in Form einer Schmelzsicherung dem Nennstrom des jeweiligen Sicherungsautomaten entspricht. Konkret heißt dies, Nennstrom und Auslegung des Fail Save Elements sind identisch.


Flexibel einstellbar über IO-Link, Modbus-RTU oder direkt am Gerät

Ein Gerät für alle Nennstromstärken

Die einstellbare Lösung lässt sich im COM Mode denkbar einfach mittels IO-Link, Modbus-RTU justieren. Im Standard Mode werden die Nennströme händisch parametriert. Damit passt der Anwender den elektronischen Sicherungsautomat REX12D-TE-… sehr einfach an die jeweiligenLastbedingungen der Anwendung an. Dies hilft zusätzlich, Lagerhaltungskosten signifikant zu reduzieren.



Einstellung von: Nennstrom 1A bis 10 A, 1A-4A-CL2 (Class2) und Warngrenze 50 % bis 100 %.