Informieren Sie sich aktuell

Gefaltete Vollendung: Typ 3120-N mit neuer Faltbalg-Abdichtung (IP65)

E-T-A Klassiker in neuem Gewand

Der Schutzschalter Typ 3120-N übernimmt in Geräten und Maschinen die Funktion des Ein- und Ausschaltens. Er schaltet gleichzeitig bei Überstrom zuverlässig ab. Nach einer Überstromauslösung lässt sich der Typ 3120-N einfach und schnell wieder einschalten. Ein oftmals zeitaufwendiger Sicherungswechsel entfällt. Nun präsentiert sich der Klassiker mit neuer Faltbalg-Abdichtung. 

Erhöhte Geräte- und Maschinenverfügbarkeit

Die neue, innovative Faltbalg-Abdichtung erfüllt die Schutzart IP65. So können selbst feiner Staub und Strahlwasser keine Schäden verursachen. In der Folge hat der Betreiber dadurch keine Geräte- und Maschinenausfälle.

Im Vergleich zu einer herkömmlichen PVC-Schutzkappe dichtet der neue Faltenbalg nicht nur den Betätigungsbereich ab. Vielmehr schützt er durch eine umlaufende Lippe aus Gummi zusätzlich die Einbauöffnung.

Auch in Bezug auf Umwelteinflüsse hat die neue Faltbalg-Abdichtung einiges zu bieten. Herkömmliche Schutzkappen aus PVC vergilben bei Sonneneinstrahlung. Zudem können sie durch Umwelteinflüsse mit der Zeit reißen. Die neue Dichtung aus Silikon ist dagegen unempfindlich gegenüber Ozon und UV-Licht. Auch Säuren und Öle können dem Powerpaket nichts anhaben. Das ist sehr positiv. Denn vergilbte oder verschmutzte Schutzkappen versperren häufig den Blick auf die Wippe und ihre Schaltstellung.

Einfachere Betätigung

Bei der neuen Dichtung des Typs 3120-N ist die Wippe weiterhin frei zugänglich. Das vereinfacht die Schaltvorgänge, vor allem für Bediener mit Arbeitshandschuhen. Hinzu kommt: Dank der frei zugänglichen Wippe lässt sich die Schaltstellung (EIN oder AUS) stets sicher erkennen.

weitere Produktinfos