Informieren Sie sich aktuell

Einfache Berechnung eines DC 24 V-Systems

Planungstool von E-T-A

 

Die Geräte- und Leitungsabsicherung in hierarchischen Verbrauchernetzen erfordert eine genaue Abstimmung der eingesetzten Schutzelemente. Dies sorgt dafür, dass sich die Schutzbereiche nicht überlappen (Selektivität) bzw. zu weit auseinander liegen.

Auch Überlastschutz im Nennbetrieb und Kurzschlussschutz sind zu betrachten. Wichtige Einflussgrößen sind z.B. die Art des Netzes (Generator/Netzteil/Batterie) und verwendete Verkabelungen.

Mit dem E-T-A Lastberechnungsprogramm können Sie einen einzelner DC 24 V Stromkreis (mit 2 Lastzweigen), der mit einem Leitungschutzautomaten aus dem E-T-A Portfolio (2210-(T), 2216, ESS30-S, ESS31-T, REF16-S,  REX12-T, ESX10-(T)) bestückt ist, auf seine Auslösebedingungen hin überprüfen.

Das Programm setzt dazu als worst case einen Kurzschluss direkt an einer Last voraus.

Zum Download


Video: Warum sind Leitungsschutzschalter nicht in der Lage zuverlässig auszulösen?

Elektronischer Überstromschutz im DC 24 V-Bereich hilft, Überstrom und Kurzschluss schneller zu erkennen und zu beheben. Dies steigert die Produktivität spürbar. 

Das Video vermittelt Ihnen einen kompakten Einblick in die Funktionsweise und Vorteile von elektronischem Überstromschutz und beschäftigt sich mit der Frage, warum Leitungsschutzschalter nicht in der Lage sind, zuverlässig auszulösen?

Produktübersicht:

Alle Informationen zu unseren elektronischen Sicherungsautomaten und Schutzschaltern inkl. Datenblätter:

Elektronischer Überstromschutz DC