Plasmatreat GmbH

Anwendungsbericht: Normenkonforme Absicherung und intuitive Handhabung

  • BRANCHE: MASCHINENBAU – Sondermaschinen
  • ANWENDUNG: ABSICHERUNG DC 24 V
  • PRODUKTLÖSUNG: Elektronischer Schutzschalter ESS31-T

Innovative Oberflächenbehandlung
Plasmatreat ist international führend in der Entwicklung und Herstellung von atmosphärischen Plasmasystemen zur Vorbehandlung von Materialoberflächen. Ob Kunststoff, Metall, Glas oder Papier – durch den industriellen Einsatz von Plasmatechnologie werden die Eigenschaften der Oberfläche zu Gunsten der Prozessanforderungen modifiziert.

Die Plasmatreat-Gruppe verfügt über Technologiezentren in Deutschland, USA, Kanada, China und Japan und ist mit seinem weltweiten Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 30 Ländern mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern vertreten. Lesen Sie mehr...

„Durch eine Vielzahl internationaler Zulassungen sind die E-T-A Schutzschalter weltweit akzeptiert. Damit sind wir sehr gut aufgestellt.

Die einfache sowie intuitive Handhabung der Geräte sorgt für eine einfache Fehlersuche und erhöht damit die Verfügbarkeit der Systeme.“

Dipl.-Ing. (FH) Markus Thiel, bei Plasmatreat GmbH für die Elektrokonstruktion verantwortlich

Openair-Plasma®-Technologie

Die Openair-Plasma®-Technologie wird in automatisierten und kontinuierlichen Fertigungsprozessen nahezu aller Branchen eingesetzt.

Beispiele hierfür sind die Automobil-, Elektronik-, Transport-, Verpackungs-, Konsumgüter- oder Textilindustrie. Aber auch die Medizintechnik und der Bereich erneuerbare Energien nutzen die Technologie-, Kosten- und Umweltvorteile der Plasmatechnologie.

Internationale Zulassungen erfreuen die Elektrokonstruktion

Der in den Sondermaschinen von Plasmatreat eingesetzte Geräteschutzschalter ESS31-T für die DC 24 V Anwendungen erfüllt neben der UL 1077 als „Supplementary Protector“ auch zusätzlich die Zulassung nach EN / IEC 60934 und ist damit weltweit akzeptiert.

Ohne Änderung der Elektrokonstruktion ist damit rund um den Globus eine zertifizierte Absicherung von Geräten innerhalb des Schaltschrankes und von Komponenten im Feld gewährleistet.

Applikationsabhängige Nennströme

Während die Schutzschalter bis 4 A Nennstrom für eine zielgerichtete Absicherung in sogenannten "Low-Voltage Limited Energy Circuits" in "Industrial Control Panels" (Steuer- und Schaltschränken) nach UL508A sorgen, werden die Geräte mit Nennströmen bis 12 A für die stabile Absicherung von DC Motoren mit hohen Anlaufströmen eingesetzt.

Einfache Fehlersuche durch intuitive Handhabung

Der eingesetzte Geräteschutzschalter vom Typ ESS31-T kombiniert die normenkonforme und effektive Absicherung von DC 24 V Stromkreisen. Nach einer fehlerbedingten Abschaltung durch Kurzschluss oder Überlast signalisiert der elektronische Schutzschalter den Status mittels roter LED. Eine grüne LED visualisiert den Gut-Zustand.

Die Visualisierung ermöglicht eine eindeutige Detektion fehlerhafter Stromkreise. Mit dem Drucktaster lässt sich das Gerät sehr einfach ein- und ausschalten sowie nach einem Fehler zurücksetzen. Die durchdachte Handhabung vereinfacht die Fehlersuche und sorgt für eine hohe Systemverfügbarkeit.

Nutzen

  • Weltweiter Einsatz durch internationale Zulassungen
  • Vereinfachte Fehlersuche und erhöhte Systemverfügbarkeit durch intuitive Handhabung

Produktlösungen

Typ ESS30-S von E-T-A: mit galvanischer Trennung; einzigartige Elektronischer Überstromschutz für DC 24 V Anwendungen

ESS30-S

Elektronischer Schutzschalter, ESS30-S, DC 24 V, steckbar, feste und einstellbare Stromstärken, Kanalzahl 1, galvanische Trennung, 1-polig

ESS31-T

Elektronischer Schutzschalter, ESS31-T, DC 24 V, Tragschiene, feste Stromstärken, Kanalzahl 1, galvan. Trennung, 1-polig

Ihre Anfrage

Sie haben Fragen zu branchenspezifischen Anwendungsmöglichkeiten?

Unsere Spezialisten sind für Sie da.

Kontakt

Virtual Assistant
Quickselect: Products Jobs Support About E-T-A
Call An Expert
Sie haben Fragen, Anregungen oder Wünsche? Wir beraten Sie gerne.