E-T-A gehört erneut zu "Deutschlands digitalen Innovationsführern"

Das F.A.Z.-Institut – eine Tochtergesellschaft der renommierten „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ – zeichnete E-T-A erneut mit dem Zertifikat „Deutschlands digitale Innovationsführer“ aus. Damit gehört E-T-A zum Kreis von Firmen, die die deutsche Wirtschaft auch in der Krise stark machen. 

Innovationsführer sind besondere Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Sie lassen sich durch zwei zentrale Eigenschaften charakterisieren:

  • Sie sind ausgesprochen innovativ.
  • Ihre Innovationen beeinflussen das entsprechende Innovationsfeld erheblich. Sie führen den Innovationswettbewerb an.

Basis für diese Analyse bilden die Patentierungstätigkeiten der Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Sie bieten ein einmaliges, hochgradig differenziertes Bild über die Art und den technologischen Bereich der Innovation und ihrer Erfinder. 

Für die Studie „Deutschlands digitale Innovationsführer“ hat Prognos im Auftrag des F.A.Z.-Instituts die Patentanmeldungen von 45.000 in Deutschland tätigen Unternehmen analysiert. Hierbei wurde nicht nur die Anzahl der Patente bewertet, sondern auch deren Relevanz. 

Die Firma E-T-A arbeitet in zehn Forschungsverbundprojekten mit Partnern aus Industrie und Forschung an den Schalt- und Schutzkonzepten von morgen. In den letzten fünf Jahren meldete E-T-A insgesamt ca. 50 Patente neu an. Insgesamt hat das Unternehmen ca. 280 lebende Patente aus 71 Patentfamilien.

 

Virtual Assistant
Quickselect: Products Jobs Support About E-T-A
Call An Expert
Sie haben Fragen, Anregungen oder Wünsche? Wir beraten Sie gerne.